auberg.de - Die Homepage
von Heinz und Illa Auberg,
Mülheim an der Ruhr

Home | Datenschutz | Impressum | Kontakt   

AK Mülheim besucht das Erzbergwerk Fortuna

Mitglieder des Arbeitskreises Mülheim an der Ruhr haben am 14. Oktober 2011 das Besucherbergwerk Fortuna in Oberbiehl bei Wetzlar besucht. Sie sind am 13. 10.2011 mit einem Kleinbuss nach Wetzlar gefahren, haben den Dom besichtigt und sind durch die Innentadt gebummelt. Am Eisenmarkt haben sie sich mit einem Dämmerschoppen  auf die Grubenfahrt vorbereitet.

 [mygal=20111025_2a]

Am darauffolgenden Morgen, dem 14. Oktober, sind wir nach Oberbiehl aufgebrochen und haben uns in der Besuchergrube Fotuna zur Grubenfahrt angemeldet, und zwar zur großen Besichtigungstour, die 2 1/2 Stunden dauert und die in den ehemaligen Abbaubetrieb führt. Daraufhin hat uns Herr Morgenstern, ein Steiger aus dem ehemaligen Uranbergbau des Erzgebirges, freundlich empfangen und an einem Modell die Ausrichtung der Erzlagerstätte erklärt. Anschließend haben wir uns umgekleidet und moderne Leuchten erhalten. Durch einen Stollen sind wir zum Schacht gelangt und zur 150-m Sohle eingefahren.

[mygal=20111025_3]

Im Abbaubereich angelangt führt uns Steiger Morgenstern als Lademaschinen den 1960 eingeführten Atlascopcolader und eine leistungsfähige Schrapperanlage vor. Wir dringen in den Abbaubereich vor und erhalten einen guten Eindruck von dem angewandten Pfeilerbau. Das gutartige Hangende erlaubt beim Stehenlassen von ausreichend bemessenen Pfeilern den weitflächigen Abbau des Erzlagers ohne zusätzlichen Ausbau. Die intensive Befahrung hat uns einen informativen Eindruck von dem Erzbergbau im Siegerland vermittelt. Nach der Ausfahrt haben wir uns im Grubenrestaurant gestärkt und die Heimreise angetreten.  Wolfgang hat uns gut hin-und zurückgefahren, wofür wir ihm sehr danken. Joachim-Kurt danke ich für die Bereitstellung vieler schöner Bilder.

 [mygal=20111025_4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 + 1 =