Corps Franconia Fribergensis 2009

img_3977_bearbeitet-11

Das Corps Franconia Fribergensis hat in seinem 170 jährigen Bestehen nach schwierigem Beginn ein erfolgreiches Semester erlebt und dieses am 17. Januar 2009 mit einem harmonischen Abschlußkommers beendet. Vor Beginn des Kommerses haben wir in einem FCC (Feierlichen Corpsburschenconvent) zwei Burschen philistriert und zu Alten Herren ernannt, die ihre Studien erfolgreich abgeschlossen haben. Die Philistrierung findet im feierlichen Rahmen auf unserem Hause statt und beginnt mit dem feierlichen Gelöbnis, allzeit unserer corpsbrüderlichen Gemeinschaft die besten Kräfte zu weihen. Nach einem Glückwunschtrunk der jungen Alten Herren mit allen Corpsbrüdern endet die Philistrierung nach unserer montanistischen Tradition mit dem Bergmannslied.

[mygal=20090125_ws_abschluss]

Anschließend haben wir mit einem harmonisch verlaufenden Kommers, zu dem auch viele Alte Herren erschienen waren, das Wintersemester beendet. AH Illgner überbrachte den Dank der Altherrenschaft und gute Wünsche für erfolgreiches Wirken an der RWTH.

Besonders gefreut haben wir uns über die gelungene Keilarbeit in diesem  Semester und den auf vier Füchse angewachsenen Fuchsenstall.

[mygal=20090125_ws_abschlus_2]

Mit wehmütigem Blick auf unser festlich angstrahltes Corpshaus haben wir gegen Mitternacht Aachen verlassen und den Heimweg angetreten.

[mygal=20090125_ss_2007]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn + vierzehn =